Das Signet

Achte auf deine Gedanken – sie sind der Anfang deiner Taten.  Buddha

Wieso eigentlich die Eule und wieso „MINAS“?

Ganz einfach: ich mag Eulen. Sie passen gut zu mir und meinem Naturell, denn ich hatte ja eingangs erwähnt, mir geht es um den „Menschen hinter der Werbung“. Das ist aber nicht der einzige Grund.

Geht man zurück in die Antike, gilt die Eule als Vogel der Weisheit und  als solcher ist der Steinkauz das Begleittier der Göttin Athene.

Zu diesem Ruf haben sicherlich der starre, ruhige Blick ihrer Augen beigetragen. Die Eule der Minerva – Minerva ist die römische Göttin, die der Athene entspricht – ist zur Redewendung geworden. Und hier kommen wir zum Namen. 

Minas leitet sich von Minerva ab, weiterhin beinhaltet der Name natürlich netterweise meine Initialen. 

In der Neuzeit überwiegt die Assoziation der Eule mit Intellektualität und Rationalität. Beides passt, finde ich, ziemlich gut ins Thema. 

Die Farbgebung im Logo mit seinen warmen, erdigen Brauntönen verbindet sich mit dem Aspekt der Achtsamkeit.

Das dunkle Rot ist meine Lieblingsfarbe und das grüne Blatt am Ast steht für Nachhaltigkeit und Umweltschutz.