zeichentisch

Platz zum Zeichnen!

Hallo zusammen!

Heute gebe ich euch stolz den Blick in mein Büro frei. Endlich habe ich einen separaten Platz zum Zeichnen, Malen und Basteln. Aktuell gestern durfte ich meine Maus, Tastatur, Schreibtischunterlage (und Brille!) von Aquarellspritzern befreien, nachdem ich kreativ herumgesaut hatte. 

Das passiert nun nicht mehr. In der Autoklinik stand ein verwaister, unbenutzter Leuchttisch, den mein lieber André mir zur Verfügung gestellt hat. Also los nach Hückelhoven, das mega schwere Teil geschleppt (Danke, Schatz <3), nach Vinn transportiert und das MINAS Büro einmal umgekrempelt. Hier seht ihr das Ergebnis!

An diesem Platz passiert nun alles rund um die Handarbeit. Der Computerarbeitstplatz bleibt dem iMac vorbehalten. Ich habe es immer gern schön ordentlich!

Außerdem habe ich endlich einen Rahmen für meine Geisha besorgt, die ich Anfang Januar nur für mich gemalt habe. Ihr wisst, dass ich ein Faible für Japan habe? “Die Geisha” von Arthur Golden ist mein absolutes Lieblingsbuch. Meine Geisha ist eine Adaption, wie ich Sayuri sehe, als sie noch Chiyo war. Natürlich ein bisschen Manga-Style. Nun hängt sie über dem Leuchttisch. Und dass, obwohl ich mir einmal vor Jahren überlegt hatte, niemals selbstgezeichnete Bilder von mir aufzuhängen.

Nun ja, man darf sich umentscheiden.

An der anderen Seite des Büros hängt meine Sammlung an tollen Postkarten mit Sprüchen, die mich echt amüsieren – und die immer zu mir passen. Hier standen schon einige Besucher lange vor und haben herzlich gelacht.

Schönes Wochenende!

geisha
Die Geisha
wanddekoration büro
Meine Kartenwand

Anja Schreinemachers

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.